WEITERBILDUNG ZUM SCOUT IM FUßBALLSPORT (HOCHSCHULZERTIFIKAT)

  • Flexibel neben Sport & Beruf

  • Top-Dozenten aus der Bundesliga

  • Prestigeträchtiges Zertifikat im deutschen Fußball

Fußballspieler im Stadion

WEITERBILDUNG ZUM SCOUT IM FUßBALLSPORT
(HOCH­SCHUL­ZERTIFIKAT)

  • Flexibel neben Sport & Beruf

  • Top-Dozenten aus der Bundesliga

  • Prestigeträchtiges Zertifikat im deutschen Fußball

++ BEGRENZT AUF 30 PLÄTZE – JETZT ANMELDEN! ++

++ BEGRENZT AUF 30 PLÄTZE – JETZT ANMELDEN! ++

EXKLUSIVE, LIMITIERTE ZERTIFIZIERUNG „FUßBALLSCOUT“

Du willst für deinen Verein, Verband, Vorstand oder Trainer zum wichtigsten Ansprechpartner werden, wenn es um Transfers im Fußball geht? Du willst deinen Riecher für Talente beweisen? Dann nutze die Möglichkeit, ausgebildeter und anerkannter Experte im Bereich Scouting zu werden.

Scouting lautet das Zauberwort, das hinter systematischer Arbeit steckt, wenn es darum geht, Spieler zu bewerten und zu kategorisieren.

Die moderne Aus- und Weiterbildung zum Scout kannst du dank des einzigartigen semi-virtuellen Studienkonzepts (E-Learning und Präsenzphasen) auch berufsbegleitend absolvieren. Das Angebot ist jedoch auf einen kleinen Teilnehmerkreis limitiert.

Melde dich deshalb am besten sofort für den nächsten Zertifikatskurs an!

Zertifikat Sport Leading Company

UNSERE TEILNEHMENDEN BEWERTEN UNS

1,50 Ø Note

Qualität der Dozenten

2,00 Ø Note

Individuelle betreuung

2,25 Ø Note

Lernplattform/Virtuelle Phase

1,46 Ø Note

Gesamteindruck der Präsenzveranstaltung

UNSERE TEILNEHMENDEN BEWERTEN UNS

1,50 Ø Note

Qualität der Dozenten

2,00 Ø Note

Individuelle betreuung

2,25 Ø Note

Lernplattform/Virtuelle Phase

1,46 Ø Note

Gesamteindruck der Präsenzveranstaltung

DEINE VORTEILE AM IFI

Selbst im professionellen Fußball überwiegen oftmals noch die sogenannten Soft Skills, also die eigene Erfahrung oder das eigene Bauchgefühl, bei der Auswahl von Spielern. Dabei sind fundierte Argumente die verlässlichsten Entscheidungskriterien für jeden Trainer und jeden Verantwortlichen in einem Fußballverein oder Fußballverband.

Aus diesem Grund stehen neben technischen Grundlagen der Spielanalyse detaillierte Anforderungsprofile und der Aufbau einer individuellen Scoutingstruktur im Mittelpunkt unserer Aus- und Weiterbildung, mit der du dich als Scout von der Konkurrenz abhebst.

  • EXKLUSIVITÄT
    Erlange Expertenstatus in spezialisierten Fachgebieten des Fußballs & setze Dich so von der Konkurrenz ab
  • NETZWERK
    Profitiere von unseren Beziehungen zu Entscheidern im Spitzenfußball & baue Dir Dein persönliches Netzwerk auf
  • FACHEXPERTISE
    Lernen von Top-Experten aus der Bundesliga & dem DFB
  • FLEXIBILITÄT
    Nutze modernes E-Learning & bilde Dich bequem neben Sport & Beruf weiter
  • PRAXISNÄHE
    Gewinne Einblicke in die täglichen Herausforderungen der Experten & nutze diese Insights für Deinen Arbeitsalltag
  • PRESTIGE
    Sichere Dir ein staatlich anerkanntes Zertifikat, das bereits jetzt ein hohes Ansehen im deutschsprachigen Raum genießt

KURZPROFIL DES ZERTIFIKATS „SCOUTING IM FUßBALLSPORT“

  • ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN
    Abitur oder Fachabitur

  • LEISTUNGSSPEKTRUM
    30 ECTS-Punkte (anrechenbar)

  • LERNKONZEPT
    Blended Learning (Online+Präsenz)

  • LEHRGANGSGEBÜHREN
    495€ pro Monat (Gesamtpreis: 3.465€)

  • ANMELDEFRIST
    bis 1. Oktober 2020

  • LEHRGANGSDAUER
    7 Monate

  • STUDIENMODELL
    Berufsbegleitend

  • STUDIENORT
    Ismaning, bei München

  • ZIELGRUPPE
    Trainer, Co-Trainer, Scouts, Vereinsmanager

KURZPROFIL DES ZERTIFIKATS „SCOUTING IM FUßBALLSPORT“

  • ZULASSUNGS­VORAUS­SETZUNGEN
    Abitur oder Fachabitur

  • LEISTUNGSSPEKTRUM
    30 ECTS-Punkte (anrechenbar)

  • LERNKONZEPT
    Blended Learning (Online+Präsenz)

  • LEHRGANGSGEBÜHREN
    495€ pro Monat (Gesamtpreis: 3.465€)

  • ANMELDEFRIST
    bis 1. Oktober 2020

  • LEHRGANGSDAUER
    7 Monate

  • STUDIENMODELL
    Berufsbegleitend

  • STUDIENORT
    Ismaning, bei München

  • ZIELGRUPPE
    Trainer, Co-Trainer, Scouts, Vereinsmanager

ZIELGRUPPE DER SCOUTING-WEITERBILDUNG

Der Zertifikatsprogramm ist ein deutschlandweites Aus- und Weiterbildungsangebot und richtet sich an Mitarbeiter, die bereits als Spielanalysten oder Scouts tätig sind oder in diesem Bereich zukünftig arbeiten möchten. Auch für Profi-Trainer, Amateur-Trainer, Co-Trainer, Vereinsmanager, Sportliche Leiter, Mitarbeiter von Nachwuchsleistungszentren, aber auch für Spielerberater können die vermittelten Inhalte von großem Nutzen sein, weil sie die eigenen Kompetenzen auf einem wichtigen Entscheidungsfeld erweitern.

Von den Erfahrungen profitieren zudem aktive Fußballspieler und Studierende mit großem Fußballinteresse, die eine berufliche Zukunft als Talentsichter anpeilen.

Ein großes Talent zu finden, ist eine Aufgabe im Fußball, die bei der immer weiter fortschreitenden Professionalisierung des Marktes und den steigenden Transfersummen eine immer größere Bedeutung zukommt.

Voraussetzungen für eine Teilnahme am Zertifikatskurs sind Konzentrationsfähigkeit, Interesse an Statistik, Interesse an der Arbeit mit Menschen, Überzeugungsfähigkeit, analytisches Denken und organisatorische Fähigkeiten.

ERFAHRUNGSBERICHTE & ABSOLVENTEN-STIMMEN

“Das Hochschulzertifikat Scouting im Fußballsport stellt die Verbindung zwischen Theorie und Praxis her.
Durch die ausgezeichneten Referenten, die stets mit statt nur zu uns geredet haben, ist ein lebendiger Austausch entstanden, von dem alle profitieren.
Nach dem Hochschulzertifikat Spielanalyst im professionellen Fußball war das Zertifikatsprogramm mit dem Schwerpunkt Scouting für mich die ideale Ergänzung, um mich fachlich in meinem Bereich weiterzubilden und wichtige Kontakte zu knüpfen.“

“Eine gut strukturierte und planmäßig geführte Scouting-Abteilung kann ein entscheidender Erfolgsgarant im Fußballsport sein. Das Hochschulzertifikat hat meinen Blick auf diesen elementaren Bereich des professionellen Fußballs enorm geschärft.
Der Erfahrungsaustausch mit den unterschiedlichsten Referenten und Kursteilnehmern half mir zukunftsorientiere Ideen zu schaffen, die wiederum einen für uns passenden Weg für ein vielversprechendes Scouting vorgeben sollen.“

ERFAHRUNGSBERICHTE & ABSOLVENTEN-STIMMEN

„Das Hochschulzertifikat Scouting im Fußballsport stellt die Verbindung zwischen Theorie und Praxis her.
Durch die ausgezeichneten Referenten, die stets mit statt nur zu uns geredet haben, ist ein lebendiger Austausch entstanden, von dem alle profitieren.
Nach dem Hochschulzertifikat Spielanalyst im professionellen Fußball war das Zertifikatsprogramm mit dem Schwerpunkt Scouting für mich die ideale Ergänzung, um mich fachlich in meinem Bereich weiterzubilden und wichtige Kontakte zu knüpfen.“

„Eine gut strukturierte und planmäßig geführte Scouting-Abteilung kann ein entscheidender Erfolgsgarant im Fußballsport sein. Das Hochschulzertifikat hat meinen Blick auf diesen elementaren Bereich des professionellen Fußballs enorm geschärft.

Der Erfahrungsaustausch mit den unterschiedlichsten Referenten und Kursteilnehmern half mir zukunftsorientiere Ideen zu schaffen, die wiederum einen für uns passenden Weg für ein vielversprechendes Scouting vorgeben sollen.“

DEINE LERNINHALTE IN DER FORTBILDUNG ZUM TALENTSCOUT

Das Aus- und Weiterbildungsprogramm wird durch die DHGS (Deutsche Hochschule für Gesundheit & Sport) und das Internationale Fußball Institut durchgeführt. Renommierte Dozenten vermitteln in den Modulen anwendungsorientiert Wissen für die Tätigkeit in der Praxis.
In den fünf Modulen mit jeweils zwei Präsenztagen und virtueller Lernphase setzen sich die Teilnehmer intensiv mit den Themen Fußball- und Trainingslehre, Scouting-Management, Talent-Scouting, Methoden der Spielanalyse und Trainingsbeobachtung sowie Scouting in der Paxis auseinander. Zum Abschluss des Zertifikatskurses fertigt jeder Teilnehmer eine Abschlusspräsentation an.

Ismaning: Oktober (10./11.10.2019)

Bonn: Oktober (15./16.10.2019)

Im ersten Modul werden die Grundlagen des Scouting thematisiert und und das Scouting in die Sportwissenschaften eingeordnet.
Hierbei steht vor allem der Scout als Person im Vordergrund. Über welche Kompetenzen sollte ein Scout verfügen?
Welche Aufgaben hat er und wie ist er im Gesamtprozess Scouting zu betrachten?

Ismaning: November (12./13.11.2019)

Bonn: November (14./15.11.2019)

Die Teilnehmer lernen professionelle Scoutingstrukturen eines Bundesligisten kennen und wissen wie Scoutingabteilungen funktionieren. Die Studierenden sollen zudem Kenntnisse über weitere Scouting-Felder erhalten und das Scouting in anderen Sportarten kennenlernen.

Ismaning: Dezember (09./10.12.2019)

Bonn: Dezember (12./13.12.2019)

Die Teilnehmer beschäftigen sich mit den unterschiedlichen Perspektiven des Begriffs „Talent“ und lernen verschiedene Theorien des sportlichen Talents kennen. Sie fokussieren sich auf die Talentdiagnose und -sichtung, Talentfindung und –selektion sowie auf die Talententwicklung.
Zudem beurteilen sie die sportliche Leistungsfähigkeit im Kontext des Scouting und erlernen praxisnah die Rolle von Daten im Scouting.

Ismaning: Januar (07./08.01.2020)

Bonn: Januar (13./14.01.2020)

Unsere Teilnehmer beschäftigen sich mit der wissenschaftlichen Einordnung der Spielanalyse in die Sport- bzw. Trainingswissenschaft und befassen sich mit der Abgrenzung quantitativer und qualitativer Spielanalyse, mit den Schlüsselindikatoren im Profifußball (KPIs) sowie den Möglichkeiten und Methoden der Spielbeobachtung. Die Teilnehmer erlernen, wie die Methoden angewendet und mit diesen gearbeitet werden können. Zudem lernen sie unterschiedliche Software-Systeme kennen und wissen den Einsatz im Bereich Scouting einzuschätzen.

Ismaning: Februar (10./11.02.2020)

Bonn: Februar (13./14.02.2020)

Nachdem die theoretischen Grundlagen sowohl aus dem Bereich des Fußballsports als auch auf dem Gebiet der „Spielanalyse“ geschaffen wurden, sollen nunmehr die Kenntnisse in die Praxis umgesetzt werden. Es können nunmehr sowohl vorgegebene als auch eigene Schwerpunkte im Rahmen von Projekten umgesetzt werden.

UNSER LERNKONZEPT: BLENDED LEARNING

Blended Learning ist noch mehr als E-Learning: Es verbindet die klassischen Präsenzseminare mit verschiedenen Online-Lernformaten und macht das Lernen so moderner, flexibler und transferwirksamer. Aufgrund des semi-virtuellen Konzepts und der Blockmodelle sind die Programme berufsbegleitend und damit sowohl in Voll- als auch in Teilzeit durchführbar.
Das Zertifikatsprogramm ist somit viel mehr als ein Online- oder Fernstudium.

Um die gewonnen Kenntnisse zu überprüfen, sind Online-Tests genauso möglich wie Studienarbeiten zu individuellen Themenschwerpunkten.
Der innovative Lernansatz garantiert die Vereinbarkeit von Beruf, Sport und Weiterbildung.
Dozenten mit enormer Fach-Expertise vermitteln in den zehn Präsenztagen Wissen aus der Praxis auf höchstem Niveau.

  • MULTIMEDIALES STUDIENMATERIAL

  • PERSÖNLICHE ANSPRECHPARTNER

  • INTERAKTIVER AUSTAUSCH

  • IDEALE WEITERBILDUNG NEBEN SPORT UND BERUF

  • FÖRDERUNG DER DIGITALEN KENNTNISSE

  • INDIVIDUELLES LERNEN NACH EIGENEM RHYTHMUS

  • HÖCHSTE ANWENDUNGSORIENTIERUNG UND FLEXIBILITÄT

  • AUSGEWOGENE MISCHUNG AUS ONLINE-LERNEN UND PRÄSENZUNTERRICHT

UNSER LERNKONZEPT: BLENDED LEARNING

Blended Learning ist noch mehr als E-Learning: Es verbindet die klassischen Präsenzseminare mit verschiedenen Online-Lernformaten und macht das Lernen so moderner, flexibler und transferwirksamer. Aufgrund des semi-virtuellen Konzepts und der Blockmodelle sind die Programme berufsbegleitend und damit sowohl in Voll- als auch in Teilzeit durchführbar.
Das Zertifikatsprogramm ist somit viel mehr als ein Online- oder Fernstudium.

Um die gewonnen Kenntnisse zu überprüfen, sind Online-Tests genauso möglich wie Studienarbeiten zu individuellen Themenschwerpunkten.
Der innovative Lernansatz garantiert die Vereinbarkeit von Beruf, Sport und Weiterbildung.
Dozenten mit enormer Fach-Expertise vermitteln in den zehn Präsenztagen Wissen aus der Praxis auf höchstem Niveau.

  • MULTIMEDIALES STUDIENMATERIAL

  • PERSÖNLICHE ANSPRECHPARTNER

  • INTERAKTIVER AUSTAUSCH

  • IDEALE WEITERBILDUNG NEBEN SPORT UND BERUF

  • FÖRDERUNG DER DIGITALEN KENNTNISSE

  • INDIVIDUELLES LERNEN NACH EIGENEM RHYTHMUS

  • HÖCHSTE ANWENDUNGSORIENTIERUNG UND FLEXIBILITÄT

  • AUSGEWOGENE MISCHUNG AUS ONLINE-LERNEN UND PRÄSENZUNTERRICHT

DEINE KARRIERE ALS FUßBALLSCOUT: SICHTEN UND SUCHEN

Vielen im Fußball arbeitenden Personen kommt das Wort Scout schnell über die Lippen. Der Begriff hat sich etabliert. Jedoch tun sich viele Personen aus Vereinen und Verbänden nach wie vor schwer, das genaue Berufsbild eines Scouts zu skizzieren. Selbst Medienunternehmen, Fußballjournalisten und Fußballwissenschaftler haben keine einheitliche Beschreibung der Funktion eines Fußballscouts.

Es kommt vor, dass der Scout in seiner Tätigkeit mit dem Co-Trainer, dem Taktiktrainer, dem Spielanalysten, dem Videoanalysten, dem Spielbeobachter oder sogar dem Spielervermittler beziehungsweise Spielerberater verwechselt wird.

Grundsätzlich hat der mittlerweile zumeist festangestellte Scout die Aufgabe, Spieler bei anderen Vereinen zu entdecken, die perfekt ins das eigene System passen. Dabei kann es sich um junge Talente handeln, aber auch um gestandene Profis. Ein Scout ist somit ein Sichter und Sucher.

Er sichtet ganz gezielt Spieler und sucht ganz gezielt Spieler entsprechend des Anforderungsprofils des eigenen Vereins.

Ein Scout ist somit oftmals als erster am Mann. Sein erster Blick oder auch seine erste Einschätzung kann entscheidend sein, ob ein Transfer am Ende getätigt wird. Die Rolle des besonderen, oftmals auch auf sich gestellten Vor- und Zuarbeiters findet dabei abseits des öffentlichen Interesse statt. Die Namen der Scouts sind in der Regel nur Insidern geläufig.

Im Profi-Fußball tummeln sich mittlerweile hunderte Scouts – auch in der Bundesliga und beim DFB sind diese Personen aus dem professionellen Fußball nicht mehr wegzudenken. Ihr Tätigkeitsfeld erstreckt sich über die ganze Welt. Sie sind, so das romantische Idealbild, häufiger in fremden Stadien als am eigenen Schreibtisch. Und haben dennoch die Aufgaben, beim eigenen Verein eine funktionierende Scouting-Abteilung aufzubauen, Spielerdatenbanken zu pflegen, Statistiken auszuwerten und bei Analyse- und Videosoftwares, wie zum Beispiel Wyscout, auf dem neuesten Stand zu sein.

TOP-DOZENTEN AUS DER SCOUTING-BRANCHE

DIESE KOOPERATIONSPARTNER VERTRAUEN
IN UNSERE EXPERTISE

Unsere Partner kommen durch die Kooperation mit uns in einen direkten und persönlichen Austausch mit Entscheidern aus der Fußballbranche, die bei uns als Dozenten oder Experten tätig sind.
Zudem ermöglichen Partnerschaften den Kontakt zu Personen, die bereits bei Vereinen oder Verbänden arbeiten und dort schon jetzt oder in absehbarer Zeit über eigene Kooperationen mit Partnern entscheiden.
Der frühe Berührungspunkt mit aktuellen und zukünftigen Führungskräften ermöglicht den Aufbau neuer Geschäftsfelder.
Bei Exkursionen können sich Kooperationspartner zudem als attraktive Arbeitgeber präsentieren.

Logo Lagardère
Logo Deutscher Fussball-Bund
Logo Bayrischer Fussball-Verband
Logo Sky Sport
Logo optapro
Logo ZDF
Logo fim
Logo Spielvereinigung Unterhaching
Logo FC Bayern München
Logo Dynamo Dresden
Logo FC Ingolstadt
Logo Hannover 96
Logo SV Waldhof
Logo TSG Hoffenheim

STUDIENORT: IMPRESSIONEN AUS DEM LEHRGANG

Direkt im Einzugsgebiet von München gelegen, befindet sich der Campus Ismaning mit eigener Bibliothek und Kantine. Hier, unweit vom Medienpark Ismaning, hat das Internationale Fußball Institut seine Heimat – im Grünen gelegen und doch stadtnah. Hier erwarten dich moderne und freundliche Seminarräume, die optimal auf deine Lernbedürfnisse abgestimmt sind.

Dank der sehr guten Anbindung an die Autobahnen 9 und 99 sowie der S-Bahn in unmittelbarer Nähe erreichst du den Campus sowohl vom Münchner Stadtzentrum als auch vom Münchner Flughafen in weniger als 20 Minuten. Übernachtungsmöglichkeiten sind im direkten Umkreis der Steinheilstr. 8 in 85737 Ismaning in allen Kategorien vorhanden.

FAQ – DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN

Das Konzept unseres Hochschulzertifikats ist semi-virtuell. In der Kombination von virtuellen Selbstlernphasen auf unserer hochmodernen virtuellen Lernplattform und der Präsenzmodule kannst Du das Zertifikat in idealer Weise z.B. mit deiner Berufstätigkeit, deiner Familie sowie Sport und Freizeit vereinbaren.

Der Lehrgang besteht aus insgesamt 5 Modulen mit jeweils zwei aufeinanderfolgenden Präsenztagen, die in einem monatlichen Abstand stattfinden. Zwischen diesen Präsenztagen besteht die Möglichkeit, im Rahmen der virtuellen Lernphase besprochene und weiterführende Inhalte auf der Online-Lernplattform zu vertiefen und zu erlernen sowie Einzel- und Gruppenaufgaben zu bearbeiten.

Der Lehrgang findet sowohl in Ismaning (bei München), als auch in Bonn statt.

Unser Hochschulzertifikat dauert 7 Monate. Zudem findet die jeweilige Zeugnisvergabe in einem besonderen Rahmen am Ende des Zertifikatzeitraums statt.

Unser Hochschulzertifikat findet in einem jährlichen Rhythmus statt.
Die genauen Termine des jeweiligen Lehrgangs (Ismaning oder Bonn) sind auf der Website des Zertifikats zu finden.

Die Präsenztage innerhalb des Lehrgangs sind nicht teilnahmepflichtig, jedoch wird die Anwesenheit erwartet und für das erfolgreiche Bestehen sehr empfohlen.

Die Größe der Lehrgangsgruppe beträgt maximal 25 Teilnehmer.
Dadurch wird eine produktive, interaktive und angenehme Lernatmosphäre sichergestellt.

Für die Teilnahme am Hochschulzertifikat muss eine Hochschulzugangsberechtigung oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten, für den Lehrgang förderlichen Beruf sowie eine mindestens dreijährige, für den Lehrgang förderliche Berufspraxis vorliegen.

Die Abschlussarbeit des Zertifikats stellt eine schriftliche Arbeit dar, in welcher die Teilnehmer eine themenspezifische fiktive Rolle einnehmen und dabei das im jeweiligen Kurs angeeignete Wissen in die Praxis umsetzen.
Zudem müssen die Teilnehmer am letzten Präsenztag des Lehrgangs ihre Überlegungen und Ideen vor der Prüfungskommission präsentieren.

Die Anmeldung erfolgt über den Button „JETZT ANMELDEN“ auf der Website des Zertifikats.
Nach Abschicken des vollständig ausgefüllten Anmeldeformulars erhält der Bewerber sofort eine Bestätigungsmail, in der alle benötigten Unterlagen, die für die Anmeldung erforderlich sind, aufgelistet werden.

Unser Hochschulzertifikat ist zertifiziert, in der Fußball-Branche anerkannt und genießt insbesondere bei den Vereinen und Verbänden einen guten Ruf. Außerdem können die erreichten Credit-Points an ausgewählten Hochschulen angerechnet werden.

Die Gesamtgebühr für das Hochschulzertifikat beträgt insgesamt 3.465 Euro (495 Euro/monatlich).

Anselm Küchle fachlicher Leiter Aus- & Weiterbildung

Anselm Küchle

Fachlicher Leiter Aus- & Weiterbildung

Internationales Fußball Institut
Steinheilstr. 8
85737 Ismaning

+49(0)-89-999 79 67-83

++ BEGRENZT AUF 30 PLÄTZE – JETZT ANMELDEN! ++

++ BEGRENZT AUF 30 PLÄTZE – JETZT ANMELDEN! ++

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weiterbildung zum Spielanalyst im Profifußball
Weiterbildung zum Athletiktrainer im Fußball
Weiterbildung zum Spielanalyst im Amateur- und Nachwuchsfußball
Weiterbildung Leadership im Fußball
Weiterbildung für digitale Kommunikation für Vereine & Verbände