News

IFI-Direktor Florian Kainz hält die Laudatio auf Sport-Business-Manager des Jahres Markus Kraetschmer

IFI-Direktor Florian Kainz hält die Laudatio auf Sport-Business-Manager des Jahres Markus Kraetschmer

Im Haus des Sports in Wien wurde am Dienstagabend erstmalig der VICTOR, Österreichs Sport-Business-Preis, verliehen. Den Hauptpreis durfte der Austria-Wien-Vorstandsvorsitzende, Mag. Markus Kraetschmer, entgegennehmen. Die Laudatio auf den Sport-Business-Manager des Jahres 2018 hielt IFI-Direktor Prof. Dr. Florian Kainz.

 

„Es gibt viele lnnovationen im Sport und in der Sportentwicklung. Aber die Leidenschaft und Emotionen, die dahinterstehen, gebe es nicht, wenn es nicht Personen gebe, die Mitarbeiter und Organisationen führen und mit den Medien sprechen – bei Sieg oder Niederlagen. Menschen, die bereit sind, die Verantwortung dafür zu übernehmen. Einer, der das nachhaltig und mit hervorragenden Leistungen macht ist Herr Magister Markus Kraetschmer. Und deswegen zeichnen wir ihn heute dafür aus“, lobte IFI-Direktor Prof. Dr. Florian Kainz den „Mr. Austria“ in seiner Laudatio.

International zählt Kraetschmer zu den wichtigsten Vertretern des österreichischen Fußballs und gilt als Vordenker des österreichischen Fußballs. Er genießt hohe Anerkennung bei der ECA, der europäischen Klubvereinigung, und firmiert als ÖFB-Präsidiumsmitglied und Vizepräsident der österreichischen Bundesliga.

Insgesamt wurde der VICTOR in sechs Kategorien verliehen, um die besten Sport-Business-Akteure Österreichs zu ehren. Diese wurden im Vorfeld von über 100 führenden Experten aus dem österreichischen Sport-Business-Bereich nominiert und standen anschließend bei einem Online-Voting, bei dem 10.000 Personen abstimmten, zur Wahl. Das finale Ergebnis setzte sich zu jeweils 50 Prozent aus dem Online-Voting und der Entscheidung einer Experten-Jury zusammen.

Neben Kraetschmer durfte auch Hubert Neuper jubeln. Er bekam den Sport-Business-Manager-Ehrenpreis überreicht. Als Sport-Marketing-Kampagne des Jahres wurde die UCI Straßenrad WM 2018 Innsbruck-Tirol ausgezeichnet. Den Preis für den Sporthändler des Jahres bekam SPORT 2000 Patscheider überreicht. Zur Sport-Tourismus-Region des Jahres wurde Schladming-Dachstein gewählt. Bosch eBike Systems ist die Sport-Innovation des Jahres.

Ziel der VICTOR-Verleihung ist es, besondere Menschen, Initiativen, Produkte und Dienstleistungen auszuzeichnen, deren Geschäftsfeld sich in der Sport- und Freizeitwirtschaft befindet und etabliert hat. Es soll damit der große ökonomische und gesellschaftliche Zusammenhang zwischen Sport und Wirtschaft hervorgehoben werden.