Institutszertifikat Führungskompetenz im Fußball

Institutszertifikat Führungskompetenz im Fußball

Ab jetzt können Sie sich für den nächsten Lehrgang, der von März 2019 bis August 2019 stattfindet, anmelden.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Kurzübersicht des Zertifikats
  2. Was ist das Institutszertifikat Führungskompetenz im Fußball?
  3. Voraussichtliche Termine
  4. Ihre Top-Dozenten
  5. Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbung
  6. Unsere Leistungen
  7. Ihr Ansprechpartner

1. Kursübersicht des Zertifikats

Das Zertifikat auf einen Blick
Bezeichnung: Führungskompetenz im Fußball
Akademischer Grad: Institutszertifikat
Studiendauer: 6 Monate
Studienkonzept: Semi-virtuell (virtuelles Fernstudium mit Präsenzphasen)
Studienorte: Ismaning (München)
Studiengebühren: 299,- Euro pro Monat

2. Was ist das Institutszertifikat Führungskompetenz im Fußball?

Tiefgreifende gesellschaftliche Veränderungen wie der demographische Wandel, die Digitalisierung und die fortlaufende Professionalisierung haben in den vergangenen Jahren dazu beigetragen, dass sich das Anforderungsprofil von Trainern verändert hat. Mehrköpfige Trainerteams sind im professionellen Fußball beispielsweise zur Normalität geworden. Vor diesem Hintergrund können Trainer mehr denn je als Führungskräfte bezeichnet werden, da sie insbesondere für Trainerteam und Mannschaft verantwortlich sind. Bemerkbar macht sich das vor allem im Umgang mit dem Spielerkader, der aus verschiedenen Charakteren mit unterschiedlichen Bedürfnissen besteht. Aus diesem Grund gewinnt eine pädagogische, psychologische und soziale Betreuung im Fußball immer mehr an Bedeutung.

Wer unser Institutszertifikat durchläuft, beschäftigt sich intensiv mit den Themen Führungskompetenz, Sportpädagogik und Psychologie im Fußball und wird durch das Zertifikat die erlernten Fähigkeiten im Rahmen der täglichen Herausforderungen erfolgreich anwenden können. Ferner werden die Teilnehmer detailliert und praxisnah auf das komplexe und umfangreiche Berufsfeld des haupt- und nebenamtlichen Trainers vorbereitet.

 

3. Voraussichtliche Termine (Änderungen möglich)

19. – 20.03.2019 Modul 1
16. – 17.04.2019 Modul 2
15. – 16.05.2019 Modul 3
17. – 18.06.2019
Modul 4
02. – 03.07.2019 Modul 5


4. Ihre Top-Dozenten

Als ausgewählte Dozenten wollen wir Ihnen hier unser Expertenteam aus Theorie und Praxis vorstellen. Mit Reinhard Klante, ehemaliger Cheftrainer des Bayerischen Fußball Verbandes und 30 Jahre lang als Trainerausbilder und Talentförderer in Bayern tätig, konnten wir einen absoluten Top-Experten als Programmleiter für unser Zertifikat gewinnen. Aus dem Bereich der Sportpsychologie sind Prof. Dr. Heike Kugler, Sportpsychologin des deutschen Leichtathletikverbands und Coach für Führungskräfte, sowie Henning Thrien, studierter Sportpsychologe und Sportpsychologe von RB Leipzig, in unserem Dozententeam. Zudem wird auch der Geschäftsstellenleiter des Internationalen Fußball Instituts und U30-BFV-Vorstandsmitglied, Tobias Bracht, im Institutszertifikat Führungskompetenz im Fußball referieren.

5. Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

  • Qualifizierter Schulabschluss
  • Erfahrungen in der Sportart Fußball, z.B. Trainer- & Managertätigkeit, Spielerlaufbahn, Scout, Schiedsrichter, Spielanalyst
  • Erfahrungen als Führungskraft in Sportvereinen
  • Interesse am Fußball und an der Sportpädagogik/-psychologie
  • Kurze Auflistung des sportlichen Werdegangs

Änderungen vorbehalten

6. Unsere Leistungen

  • Modernes Weiterbildungskonzept, das praxisbezogene Handlungskompetenzen vermittelt
  • Innovativer Lernansatz, der die Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung garantiert
  • Modulare Weiterbildung mit 10 Präsenztagen & Lerneinheiten auf der Online-Lernplattform
  • Exzellente, multimediale Lernmaterialien
  • Ausstellung von Leistungsbescheinigungen & Institutszertifikat

7. Ihr Ansprechpartner

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Institutszertifikat und stehen Ihnen für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Kontakt:
Anselm Küchle
Fachlicher Leiter Aus- & Weiterbildung
+49(0)-89-999 79 67-83

Wir behalten uns das Recht vor, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen oder zu anulieren, falls sich das Hochschulzertifikat als ungeeignet für den Teilnehmer erweist.